dfdfghdfh
dfdfghdfh

Highlights im Advent:

12. Dezember 2021    Gemeindenachmittag mit der Chorgemeinschaft 15.00 Uhr: gemeinsames Singen, Adventsgeschichten, Chormusik

18. Dezember 2021    Sonntagsbegrüßungsfeier - 18.00 Uhr

Liebe Leserin und lieber Leser,

passen Weihnachten und Satire zusammen? Unbedingt. Ohne den himmlischen Humor lässt sich Weihnachten doch gar nicht verstehen. Eine Jungfrau wird schwanger. Sie bringt ein kleines Kind zur Welt. In dem macht sich der Größte ganz klein. Der Unsterbliche wird sterblich. Der Herrscher, der das ganze All erfüllt, wird einer, für den kaum Raum in der Herberge ist. Darüber kann sich das Heer des Himmels nur göttlich amüsiert haben. Denn ungläubiges Staunen der Engel, Mächte und Gewalten kann ich mir schlecht vorstellen. 
Was macht diese Botschaft mit uns. In der Weihnachtsatire von Hans Scheibner “Wer nimmt Oma?”, schreibt der Autor: “Die Nachricht schlug bei der abendländischen Menschheit natürlich wie eine Bombe ein. Sofort schämten sich alle reichen Menschen für ihren Reichtum, verbrannten ihre Wertpapiere oder verstreuten sie unter die übrige Menschheit. Denn wenn der Sohn Gottes so bettelarm und nicht mal mit dem Nötigsten versorgt auf die Erde kam, dann konnte man doch nicht als einfacher sterblicher Mensch noch irgendwelchen Besitz nur für sich alleine anhäufen. Aller erkannten sofort: Diese Begebenheit ist so wichtig, einmalig und groß, dass aller menschlicher Ehrgeiz, alles Machtstreben, alle Eifersucht, aller Hass, aller Neid nichts mehr bedeuten konnten. Ab sofort lebten alle Menschen in Frieden und Eintracht, alle hatten ihr Auskommen und liebten einander, denn alle waren einfach erschüttert und begeistert von diesem gewaltigen Ereignis. Na ja - uns so ist es dann bis heute geblieben. Und darum feiern wir Weihnachten jedes Jahr ganz schlicht und einfach. Ärmlich aber von Herzen. Mit ganz wenigen Ausnahmen. Oder?”
Ich wünsche Ihnen augenzwickernd eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit.

Uwe Hasenberg, Pfr. 

E-Mail Probleme im Gemeindebüro

Das Gemeindebüro ist zur Zeit aus technischen Gründen nicht über die E-Mailadresse sch-kg-gevelsbergdontospamme@gowaway.kk-ekvw.de  zu erreichen. An dem Problem wird aktuell mit Hochdruck gearbeitet.

Übergangsmäßig nutzen Sie bitte folgende Adresse: annika.heidkampdontospamme@gowaway.ekvw.de

 

Gemeindebrief Ja & Amen

Kitas

Aktuelle Information zu Corona!

 

Bitte hier klicken

Aktuelles aus der Landeskirche

1.12.2021

Beteiligte Einrichtungen erarbeiten derzeit den Kooperationsvertrag

1.12.2021

Interprofessionell Kirche gestalten

1.12.2021

Zum 1. Januar 2022: Wechsel vom Ev. Kirchenkreis Dortmund zur Landeskirche nach Bielefeld

30.11.2021

Synode des Kirchenkreises Halle wählt Brockhagener Pfarrer zum Nachfolger von Walter Hempelmann